14.01.2013

Starbuck

Mit "Starbuck" hat Regisseur Ken Scott einen ebenso leichten wie leichtverdaulichen Film über das Vaterwerden gedreht, der weniger Ecken und Kanten hat als es zunächst scheint.


INHALT
David Wozniak (Patrick Huard) schlägt sich in Montreal als schwarzes Schaf einer Fleischerfamilie mehr schlecht als recht durchs Leben. Tote Tiere von einem Ort zum anderen zu karren ist nicht die einzige Aufgabe, an der der sympathische, leicht ablenkbare Hallodri ab und an scheitert: Aufgrund seiner Schulden sitzt ihm eine Gangsterbande im Nacken und von seinen Hanfplantagen darf seine Freundin Valérie (Julie Le Breton) nichts erfahren, arbeitet sie doch ausgerechnet bei der Polizei.

Kein Wunder, dass ihr Davids Lebenswandel als zu unstet erscheint und sie ihm den Laufpass gibt. Doch es kommt noch schlimmer: Eines Tages steht ein Anwalt in Davids Wohnung und eröffnet ihm, dass ein früherer Nebenjob sein Leben nun gewaltig komplizieren wird. Denn von den 533 Kindern, die dem ehemaligen Samenspender David alias „Starbuck" ihre Existenz verdanken, ziehen nun immerhin 142 vor Gericht und wollen ihren Erzeuger zwingen, seine Identität preiszugeben...

Die Branchenzeitschrift Blickpunkt:Film hat ihr Urteil gefällt und nennt STARBUCK eine "herzerwärmende Feel-Good-Komödie" und einen "fulminanten Gute-Laune-Film"!

"Starbuck" ist ein perfekter Film für einen perfekten Abend. Die kanadische Produktion überzeugt in allen Bereichen. Vor allem Patrick Huard spielt den liebenswerten Loser mit großer Klasse. Zum Film gibt es einen herrlichen Soundtrack unter anderem mit Musik von "The National" und "French Kicks". Der Film bietet wundervolle Unterhaltung und am Ende des Filmes sollte man Taschentücher griffbereit liegen haben. Das liegt an dem wirklich guten Drehbuch und der(vermutlich) schönsten Gruppenumarmung der Filmgeschichte..


STARBUCK
Darsteller: Patrick Huard, Julie LeBreton, Antoine Bertrand; Regisseur(e): Ken Scott; Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1); Untertitel: Deutsch; Anzahl Disks: 1; FSK: Freigegeben ab 12 Jahren; Studio: Ascot Elite Home Entertainment; ET: 15. Januar 2013; Produktionsjahr: 2011; Spieldauer: 99 Minuten