13.02.2013

„Lotte und die Mondsteine“ ist ein wunderschöner Zeichentrickfilm, der Jung und Alt gleichermaßen begeistert und rührt.


Wenn Lotte den Mond betrachtet, fragt sie sich, wer dort oben wohl lebt. Eines Nachts versuchen zwei Kapuzenmännchen, einen magischen Stein zu stibitzen, den Lottes Onkel Klaus einst von einer Bergreise mitbrachte. Lotte vereitelt dies und entdeckt, dass der Stein ungeahnte Kräfte besitzt. Auch die früheren Reisebegleiter des Onkels besitzen noch solche Steine. Lotte überredet Onkel Klaus, mit ihr auf eine abenteuerliche Expedition zu gehen. Ihr Weg führt sie durch ein Labyrinth aus Wasserfällen, zur Insel der Pinguine und ins Traumland.

Die Kapuzenmännchen folgen ihnen dabei auf Schritt und Tritt. Wird Lotte das Geheimnis der Mondsteine lösen? Das pfiffige Hundemädchen Lotte, bekannt aus dem KiKa und dem „Sandmännchen“, erlebt ihr zweites Kinoabenteuer, mit vielen liebenswürdigen Figuren und skurrilen Einfällen. Ein Animations-film, der die Fantasie feiert und die vielen kleinen Abenteuer, die das Leben zu bieten hat, wenn man nur neugierig ist.

„Lotte und die Mondsteine“ war der offizielle Beitrag des Filmfest München und der Berlinale 2012. Dieser Film ist das neue Abenteuer von „Lotte“, die Jung und Alt sehr bekannt ist aus dem KiKa und dem Sandmännchen. Mit an Bord in dieser gelungenen und sehr kindgerechten Produktion sind viele liebenswürdige Figuren und skurrilen Einfällen. Ein Anima-tionsfilm, der die Fantasie feiert und die vielen kleinen Abenteuer, die das Leben zu bieten hat, wenn man nur neugierig ist. Als besondere Extras auf dieser Blu-ray finden sich der Kinotrailer und eine umfassende Trailershow. Eine toller Film, der in keiner guten Sammlung fehlen sollte.

Copyright: © Universum Film


Lotte und das Geheimnis der Mondsteine
Regisseur(e): Heiki Ernits, Janno Pöldma; Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1); Untertitel: Deutsch, Englisch; Anzahl Disks: 1; FSK: Ohne Altersbeschränkung; Studio: Ascot Elite Home Entertainment; Erscheinungstermin: 29. Januar 2013; Produktionsjahr: 2011; Spieldauer: 76 Minuten