26.04.2013

TimeScapes -
Die Schönheit der Natur und des Kosmos

Naturfilm einmal anders! In dem Streifen von Filmemacher und Fotografen Tom Lowe werden Bilder von Natur, Menschen und Technik in eindrucksvollen Zeitrafferaufnahmen gezeigt.


INHALT
Fotograf und Filmemacher Tom Lowe reiste zwei Jahre mit seinem Pick-up durch den Südwesten der Vereinigten Staaten, um die Bilder im Film einzufangen. In faszinierenden Zeitrafferaufnahmen sind sensationelle Bilder von Natur, Sternenhimmel, Wildlife, Mensch und Technik entstanden. Untermalt wird das ganze von passender Instrumentalmusik. Der Film ist zudem der erste Streifen, der dem Publikum als 4k Version zum Kauf bereit steht. Somit ist dem Zuschauer eine bessere Bildqualität als HD gegeben.

MEINE MEINUNG
„Timescape“ bietet dem Zuschauer das, was ihm laut Beschreibung versprochen wird. Beeindruckende Bilder, die vorher so noch nicht gesehen wurden. Ein Nachthimmel, der an einer wunderschönen Landschaft vorbei zieht, Wasserfälle, tanzende Menschen. Alles sehr faszinierend. Untermalt wird das Ganze mit instrumentaler Musik, die die Stimmung der Situation passend untermalt. Bei den Landschaftsaufnahmen eher ruhig, bei den Menschen etwas lebendiger. Darüber hinaus gibt es noch reichlich Bonusmaterial mit Making-of, behind the Musik und Audiokommentar.

Text: Andrea Krieg


TimeScapes -
Die Schönheit der Natur und des Kosmos
Regisseur(e): Tom Lowe; Komponist: John Stanford; Format: Dolby, PAL, Special Edition; Untertitel: Deutsch; Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1; Anzahl Disks: 1; FSK: Ohne Altersbeschränkung; Studio: Busch Media Group (Alive); Erscheinungstermin: 15. März 2013; Produktionsjahr: 2012; Spieldauer: 50 Minuten