14.08.2013

 

Der Zweite Weltkrieg gilt bis heute als der größte und blutigste militärische Konflikt der Geschichte. Seine Nachwirkungen sind bis in die Gegenwart spürbar; seine Auswirkungen noch immer Teil unseres Lebens.


Dass die Ereignisse dieses Krieges lebendig geblieben und bis heute Mahnung zum Frieden sind, ist auch der Tatsache zu verdanken, dass sie zum ersten Mal umfassend in Film, Bild und Ton festgehalten wurden.

Es wird geschätzt, dass während des 2. Weltkrieges allein auf deutscher Seite neben 70.000 Presseberichten und 2.000.000 Fotos - davon ca. 80.000 in Farbe – auch 4.000.000 Filmmeter und ca. 8-9.000 durchgearbeitete Gemälde und Zeichnungen entstanden sind.

Um für eigene Propagandamedien, wie die Wochenschau, auf professionelle Aufnahmen zurückgreifen zu können, wurden auf deutscher Seite besondere Einheiten gebildet, in denen Bild-, Wort-, Film- und Rundfunkberichter, sowie Druckereifachpersonal zusammengezogen wurden: die so genannten „Propaganda-Kompanien“, im militärischen Jargon kurz "PK" genannt.


Großes Gewinnspiel

Zum Verkaufsstart verlosen wir 2 DVDs.

Einfach eine EMail an wildgewinnspiel@gmail.com mit dem Stichwort KRIEG, inkl. Namen und Adresse. Einsendeschluss ist der 19. August 2013.

Eine Bar-Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ausgeschlossen!


HITLERS PROPAGANDAKRIEGER –
Auf den Spuren des PK-Zeichners Otto Clevé
Regisseur(e): Bastian Cleve, Karl Höffkes; Format: Dolby, PAL; Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0); Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1; Anzahl Disks: 1; FSK: Freigegeben ab 12 Jahren; Studio: POLAR Film + Medien GmbH; Erscheinungstermin: 1. August 2013; Produktionsjahr: 2013; Spiel-dauer: 105 Minuten


a