04.12.2014

Das weiße Chaos -
Die Schneekatastrophe in Norddeutschland 1978 / 79

Im Dezember 1978 bewegte sich in weiten Teilen Schleswig-Holsteins nichts mehr. Der Straßenverkehr war zusammengebrochen, ganze Eisenbahnzüge mussten buchstäblich aus dem Schnee ausgegraben werden - der Schneenotstand wurde ausgerufen. Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten.


INHALT
Im Dezember 1978 bewegte sich in weiten Teilen Schleswig-Holsteins nichts mehr. Der Straßenverkehr war zusammengebrochen, ganze Eisenbahnzüge mussten buchstäblich aus dem Schnee ausgegraben werden - der Schneenotstand wurde ausgerufen. Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten. Es kam zu gravierenden Versorgungsengpässen.

Einige Wochen später schlug in Niedersachsen das weiße Chaos noch einmal zu. Die Stadt Wilhelmshaven zum Beispiel musste für einige Tage auf dem Luftweg versorgt werden.

Die Dokumentation des NDR erinnert an die große norddeutsche Schneekatastrophe. Betroffene von damals schildern, wie sie das Chaos erlebt und überlebt und was sie für die Zukunft daraus gelernt haben.

© Fastbreak Entertainment GmbH 2014
© NDR 1997 . Lizensiert über Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH


Als der Osten im Schnee versank
D 2014 | Fastbreak Entertainment| : 04.12.
Regie: divers
Dokumentation