25.03.2015

Musik-Neuheiten
Empfehlenswerte CD-Neuerscheinungen


Madonna
Rebel Heart
Interscope (Universal Music)
06. März 2015

Mit weltweit über 350 Millionen verkauften Tonträgern ist Madonna die erfolgreichste Solokünstlerin aller Zeiten und bricht auch weiterhin alle Rekorde. Madonna flirtet auf ihrem 13. Album „Rebel Heart“ mit zahlreichen Genres und klingt doch, mehr noch als auf den erfolgreichen Vorgängern, durch und durch nach Madonna. Im Verlauf ihres neuen Albums flirtet die Queen of Pop mit so unterschiedlichen Genres und Einflüssen wie House, Reggae, Dancehall, Trap, Dubstep und Electro-Pop. Verantwortlich hinter den Reglern waren neben Diplo auch Avicii, Kanye West, Carl Falk und der deutsche Producer Toby Gad, während zu den beteiligten Gast-Songschreibern und Vokal-gästen auch Chance The Rapper und Mike Tyson sowie Nas zählen. Das Album ist in drei Ausführungen als CD und Download erschienen: Als Standard (14 Tracks), Deluxe (19 Tracks) sowie Super Deluxe mit vier weiteren Exklusiv-Songs und 2 Remixen. Auf der LP sind auch 19 Tracks zu finden.

MADONNA live
04.11.15 Köln-LANXESS arena
10.11.15 Berlin-Mercedes-Benz Arena


San Cisco
Gracetown

Embassy of Music (Warner)
27. März 2014

Die australische Band San Cisco stammt aus der Nähe von Perth. Und genau diese Herkunft bestimmt auf eine dezente Art und Weise den Sound dieser Band. Nachdem 2013 das selbstbetitelte Debütalbum der Band erschienen ist, veröffentlicht das Quartett nun mit „Gracetown“ den lange erwarteten Nachfolger. Dominierte auf dem Debütalbum der Indie-Pop, so versuchen sich dieses Mal Jordi Davieson (Gesang, Gitarre) Josh Biondillo (Gitarre), Nick Gardner (Bass) und Scarlett Stevens (Schlagzeug, Gesang) an dem klassischen Disco-Sound. Das klingt etwas seltsam, ist es aber nicht. Schon das erste Stück auf diesem Album gibt den Ton an für die kommenden Stücke. In „Run“ treibt Jordi Davieson seine Stimme in himmlische Höhen. Da fühlt man sich unweigerlich an die Bee Gees erinnert! Es ist unglaublich, wie sinnlich und sexy dieser Sound klingt und wieviel Groove San Sisco an den Tag legt. San Sisco verschmelzen sehr elegant und stilsicher auf diesem Album Indie-Pop mit einem coolen Disco-Groove. Dazu noch ein stimmiger Gitarrensound und perfekt abgestimmte Vocals, und fertig ist der Sound für den Frühling!


10,000 Maniacs
Twice Told Tales

Cleopatra Records
28. April 2015

Die 10,000 Maniacs haben in der Vergangenheit so einiges erlebt und so manche Erfolge gefeiert. Ihre Alben wurden mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Sie stehen für Alternative Rock der Extraklasse. Doch nun hat sich die Band ein sehr ambitioniertes Projekt ausgesucht und steht kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums, welches die Früchte dieser Arbeit tragen wird. Mit „Twice Told Tales“, so der Name des neuen Albums, veröffentlicht die Band traditionelle Folk-Songs der britischen Inseln, die für diesen Anlass von 10,000 Maniacs neu interpretiert wurden. Erscheinen wird das Album Ende April sowohl als CD, wie auch auf Vinyl. Das Ur-Mitglied Dennis Drew sagte zu der Entstehung: „Folk Music aller Herkunft war schon immer ein großer Einfluss auf die Band. Den Album-Song "Do You Love An Apple" haben wir beispielweise seit dreißig Jahren im Live-Repertoire. Darüber hinaus haben wir immer auch schon Tracks der Carter Family oder anderes Folk-Zeugs aus den USA, Irland oder England gespielt.“ Dieses Album kann auf ganzer Linie überzeugen und ist sehr gelungen.


a