06.03.2017

YVONNE CATTERFELD

Von Claudia Mann


© Christoph Köstlin

Mit ihrem neuen Album "„Guten Morgen Freiheit“ meldet sich Yvonne Catterfeld zurück als ernstzunehmende und talentierte Sängerin. Auf insgesamt 14 Songs präsentiert die Sängerin ihre große musikalische Bandbreite und ihr Gespür für Menschen und Gefühle.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




YVONNE CATTERFELD
Guten Morgen Freiheit

Veritable Records


Guten Morgen Freiheit Tour 2017:
Support: Bengio

14.03. Mannheim - Capitol
15.03. Kaiserslautern – Kammgarn
17.03. Köln – E-Werk
18.03. Bielefeld – Ringlokschuppen
19.03. Magdeburg – Stadthalle
21.03. Offenbach – Capitol
22.03. Hamburg - Docks / Große Freiheit
24.03. Hannover – Capitol
25.03. Weimar – Weimarhalle
26.03. Berlin – Admiralpalast
27.03. München – Deutsches Theater
29.03. A- Wien – Museums Quartier
30.03. CH – Zürich – Theater 11

Hier geht’s zum Ticket-Vorverkauf.


Web:
www.yvonnecatterfeld.com

Facebook:
www.facebook.com/YvonneCatterfeldOffiziell

Instagram:
www.instagram.com/yvonne_catterfeld_offiziell

YouTube: www.youtube.com/
channel/UCm1nTW8aGDHA7cjD676MwJQ



Seit 2003 ist die Yvonne Catterfeld ein fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft, dessen Veröffentlichungen regelmäßig ihren Platz in die Charts fanden. Parallel begeistert sie ein großes Fernsehpublikum nachhaltig, sowohl als Schauspielerin wie auch als Coach bei der 6. Staffel von „The Voice of Germany“. Dieser bemerkenswerte Facettenreichtum, gepaart mit ihrer offenen und charmanten Persönlichkeit, fasziniert ihre Fans seit über 13 Jahren. Nun überrascht sie Fans und Kritiker mit ihrem siebten Studioalbum „Guten Morgen Freiheit“, dass am 10. März 2017 erscheinen wird. Die erste Single „Irgendwas feat. Bengio“ war bereits ein Vorgeschmack auf das kommende Album und zeigte ihre musikalische Neuausrichtung und eine weitere Dimension ihres Könnens. Diese musikalische Neuausrichtung begeistert Kritiker wie Fans gleichermaßen. Gemeinsam mit dem aus Fulda stammenden MC und Sänger Bengio, entstand dabei ein Song, bei dem die beiden dem weit verbreiteten Wunsch nach „Immer höher, immer schneller, immer mehr“ nachgespürt haben. Herausgekommen ist eine Textkaskade in Rap-Manier, bei dem dieses Zivilisationsphänomen treffsicher unter die Lupe genommen wird.


© Christoph Köstlin

Mit ihrem mittlerweile siebten Studioalbum "Guten Morgen Freiheit" geht Yvonne Catterfeld neue Wege, nicht nur musikalisch: das Album erscheint auf ihrem eigenen, neu gegründeten Label "Veritable Records . Diese neue Unabhängigkeit ermöglichte es der studierten Musikerin, die seit 2003 fester Bestandteil der deutschen Musiklandschaft ist, ihre musikalischen und inhaltlichen Vorstellungen bei der Entstehung des Albums ohne Kompromisse umzusetzen. Dabei herausgekommen ist eine faszinierende Verbindung aus Rhythmik, Groove und Melodie. Ein neuer, urbaner Sound, den man von dieser Künstlerin bis jetzt so nicht kannte. In einer originellen, klaren Sprache behandeln die Texte frei von Klischees Themen wie Befreiung, Aufbruch oder auch Entfremdung und beeindrucken durch eine bemerkenswerte Beobachtungsgabe. Die Songs sind eingängig und tiefgründig zugleich und es überraschen unerwartete Gäste mit starken Features auf dem Album. Und auch stimmlich merkt man Yvonne Catterfeld die Freude an, die es ihr gemacht haben muss, ihre Liebe zur Musik in Eigenregie und ohne äußere Zwänge mit diesem Album auszuleben. Überraschend und voller Energie und Aufbruchsstimmung - der Albumtitel "Guten Morgen Freiheit" könnte passender kaum sein.