07.06.2017

Born to be Blue


© AlamodeFilm

"Born to be Blue" ist eine eindrucksvolle Comeback-Story und eine Liebeserklärung an einen der begnadetsten Musiker der Welt. Als Jazz-Ikone Chet Baker liefert Ethan Hawke eine schauspielerische Leistung, die zu der besten seiner Karriere gehört.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




BORN TO BE BLUE
GB, CAN 2015 | Alamode Film
Start: 08. Juni 2017
Regie: Robert Budreau
Darsteller: Ethan Hawke, Carmen Ejogo,
Callum Keith Rennie


Verlosung

Zum Kinostart verlosen wir:
3x 2 Tickets zum Film, 1x Let´s get lost - DVD
1x Chet is back (Sony) - CD

Einfach eine EMail an wildgewinnspiel@gmail.com
mit dem Stichwort BLUE, inkl. Namen und Adresse. Einsendeschluss ist der 15. Juni 2017.

Eine Bar-Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ausgeschlossen.


Jazz-Musiker Chet Baker (Ethan Hawke) steht eine verheißungsvolle Karriere als Trompeter und Sänger bevor, für die er sogar das Angebot eines Hollywoodstudios ablehnt, also nicht die potentiell lukrative Laufbahn als Schauspieler einschlägt. Doch nach seinem Aufstieg in den Fünfzigern stürzt der „King of Cool“, der „James Dean of Jazz“ ebenso steil wieder ab – als Opfer seiner inneren Dämonen in einem Musikerleben voller Exzesse. Irgendwann spritzt sich Chet Heroin und als ihm eine Schlägerei starke Zahnprobleme beschert, sieht es so aus, als sei die Karriere endgültig vorbei. Aber nach dem Absturz Mitte der Sechziger lernt er Jane (Carmen Ejogo) kennen. Chet verliebt sich, sie glaubt an ihn, er schöpft neue Kraft. Chets Leidenschaft und Janes Vertrauen in ihn ermöglichen das Comeback. Es entstehen einige der besten Aufnahmen seiner Karriere…


© AlamodeFilm

„Born to be Blue“ von Regisseur Robert Budreau ist das Portrait der Jazz-Legende Chet Baker und zugleich eine musikalische Liebes-erklärung an das Leben. Wer denkt, dass es nur in der Rockmusik Drogen gibt und ein hohes Maß der Selbstzerstörung, der wird durch diesen Film eines Besseren belehrt. Er entführt den Zuschauer in eine Welt voller Drogen, Kreativität und mitreißender Musik. Chet Baker war ein Drogensüchtiger und zugleich ein begnadeter Musiker. Die Droge und seine Kreativität waren zwei Seiten einer Medaille. Er lebte ein exzessives Leben und durchlebte alle Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz. Ethan Hawke liefert in der Hauptrolle eine preisverdächtige Rolle ab und singt auch die Songs im Film selber. Auch wenn „Born to be Blue“ nur wenig mit dem wirklichen Leben Chet Bakers zu tun hat, ist es ein tolles Biopic mit einer grandiosen Besetzung.