26.03.2018

Magischer Frühling
mit der Disney Oster-Aktion


© Disney

Bald ist Ostern. Der ideale Zeitraum, um sich gemeinsam mit seiner Familie die schönsten Disney Filme anzusehen. Eine gute Gelegenheit dafür bietet der digitale Download von zahlreichen Disney Klassikern zum günstigen Osterpreis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 






FINDET DORIE

USA 2016 | Disney
Regie: Andrew Stanton, Angus MacLane
Animation


MARY POPPINS

USA 1964 | Disney
Regie: Robert Stevenson
Darsteller: Julie Andrews, Dick Van Dyke, David Tomlinson


Verlosung

Wir verlosen jeweils einen Download-Code der Filme "‚Findet Dorie" und "‚Mary Poppins",
einzulösen bei iTunes

Einfach eine EMail an wildgewinnspiel@gmail.com
mit dem Stichwort DISNEY, inkl. Namen und Adresse. Einsendeschluss ist der 29. März 2018.

Eine Bar-Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ausgeschlossen.

 


Es wird wärmer, die Tage länger, die Vögel zwitschern - der Frühling naht und Ostern steht vor der Tür. Für die freien Tage mit der Familie und den aufregenden Osterferienspaß gibt es vom 19. März bis zum 10. April 2018 die schönsten Disney Filme als digitalen Download u.a. bei Prime Video, iTunes und GooglePlay zum günstigen Osterpreis. Wie wäre es mit VAIANA, ZOOMANIA oder unserem alten Hasen MARY POPPINS? All diese Filme und viele weitere können völlig unkompliziert sofort angeschaut werden. Schnell ein Konto bei einer digitalen Plattform einrichten und schon können die Filme digital gekauft werden. Der Film wird dem Konto hinzugefügt und kann unkompliziert über diverse Geräte angeschaut werden.


© Disney

Ferner besteht die Möglichkeit, den Film herunterzuladen und ihn dann auf dem Tablet während der Autofahrt zu den Großeltern, mit der ganzen Familie im Wohnzimmer auf dem TV oder gemütlich mit den Freunden über die Xbox anzuschauen. Der Film bleibt nun für immer auf dem Konto der Plattform gespeichert – und nimmt keinen Platz mehr im Regal weg. Der digitale Download bietet zahlreiche Vorteile. So besteht ein schneller Zugriff auf die Lieblingsfilme, kurz nachdem sie im Kino waren. Und man kann seine Lieblingsfilme jederzeit überall hin mitnehmen, wohin man auch möchte und sie ohne störende Werbung in HD genießen. An dieser Stelle wollen wir uns zwei Disney Klassiker etwas genauer betrachten und vorstellen:


© Disney

Findet Dorie

Ein Jahr ist vergangen, seit Clownfisch-Vater Marlin (Stimme im Original: Albert Brooks / deutsche Stimme: Christian Tramitz) seinen verschollenen Sohn Nemo (Hayden Rolence) quer durch den ganzen Ozean gesucht hat und dabei tatkräftig von der vergesslichen Doktorfisch-Dame Dorie (Ellen DeGeneres / Anke Engelke) unterstützt wurde. Die Aufregungen des Abenteuers liegen mittlerweile lange zurück und die Drei sind wie eine kleine Familie. Doch als Dorie eines Tages eine scheinbar unbedeutende Beobachtung macht, schießt es ihr plötzlich durch den Kopf: Wo sind denn eigentlich ihre Eltern abgeblieben? Kleine Bruchstücke ihrer Vergangenheit kommen auf einmal zurück und lassen sie nicht in Ruhe. Für Dorie ist klar: Dieses Mal muss sie sich auf die Suche begeben. Gemeinsam mit Marlin und Nemo macht sie sich auf eine Reise voller Gefahren, die sie bis ins Meeresbiologische Institut in Kalifornien führt. Doch wird sie dort endlich mit ihrer Familie wiedervereint? "Findet Dorie" ist die Fortsetzung zu "Findet Nemo" von 2003.

© Disney

Mary Poppins

London, um 1910. Michael (Matthew Garber) und Jane Banks (Karen Dotrice) werden von ihren Eltern vernachlässigt. Mr. Banks (David Tomlinson, „Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett“) ist ein Bankangestellter, in dessen striktem Tagesablauf die Kinder kaum Platz haben, und Mrs. Banks (Glynis Johns, „Der endlose Horizont“) verwendet ihre Zeit hauptsächlich für ihren Kampf um das Frauenwahlrecht in der Suffragetten-Bewegung. Die Kinder vergraulen ein Kindermädchen nach dem anderen, ehe sich der Wind dreht und buchstäblich Mary Poppins (Julie Andrews) ins Haus geflattert kommt. Sie erobert die Herzen von Jane und Michael im Nu. Gemeinsam mit Bert (Dick van Dyke, „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“, Nachts im Museum), einem Freund Marys, erleben die Kinder die erstaunlichsten Abenteuer und natürlich erfüllt die Nanny auch ihre eigentliche Mission: Sie öffnet den Eltern die Augen und bringt das Familienleben der Banks' wieder in Ordnung.