18.04.2018

Living the Future


© inakustik

Anyone's Daughter zählte seit ihrer Gründung im Jahre 1972 zu den prägenden Bands der deutschen Progressive-Rock-Szene. Nun erscheint das neue Studio-Album der vierköpfigen Band, die im Laufe ihrer Existenz zahlreiche Höhen und Tiefen durchlebte und sich authentisch zurückmeldet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



ANYONE'S DAUGHTER
Living The Future

inakustik / in-akustik GmbH & Co. KG
: 20. April 2018


Großes Gewinnspiel

Zum Verkaufsstart verlosen wir:
3x "Living The Future“ – CD

Einfach eine EMail an wildgewinnspiel@gmail.com
mit dem Stichwort FUTURE, inkl. Namen und Adresse. Einsendeschluss ist der 30. April 2018.

Eine Bar-Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ausgeschlossen

 

 

 

 


Anyone's Daughter steht für ein bedeutendes Stück deutscher Musikgeschichte. Die Band, die in den 70er und 80er Jahren maßgeblich die Progressive-Rock Szene prägte, sich dann Mitte der 80er Jahre auflöste und zur Jahrtausendwende den Neustart wagte, präsentiert nun mit "Living The Future“ ein neues Studioalbum. Die aktuell 4-köpfige Band ist jedoch nicht in der Vergangenheit verhaftet und zu einer netten Nostalgie-Band geworden, die nur ihre bereits bekannten Songs spielt. Vielmehr spiegelt das neue Album den musikalischen Reifeprozess der Band wieder und ist zugleich ein hörenswertes Album. Es ist eine gute Mischung aus anspruchsvollen Texten und zeitgemäßer Rockmusik gelungen. Die Songs stammen aus der Feder des renommierten Songschreibers Michael George Jackson-Clark, passend geschrieben zu den starken Kompositionen von Matthias Ulmer. Herausgekommen ist genau das, was eben herauskommt, wenn man sich Zeit für künstlerisches Schaffen und neue Ideen lässt – ein stimmiges, reifes musikalisches Gesamtkunstwerk.


© inakustik

Ein Album, das wegweisend für die Band ist. Man spürt in jedem Song, dass diese Band Musik lebt und atmet. Denn nicht nur die Musik ist alles andere als oberflächlich, auch die Texte der zwölf Stücke auf dem aktuellen Album sind
anspruchsvoll und tiefgründig. „The Race Is On“ beschäftigt sich mit unserer leistungsorientierten Welt, in der häufig nur der Stärkere gewinnt. Ein anderes Stück trägt den Titel „She's Not Just Anyone's Daughter“ und beschreibt im Kern das gute, stille Wirken Einzelner - hier einer selbstlosen Frau - in einer anonymisierten Welt. Mit „One World We Are Living In“ befindet sich ein dreisprachiger Song (englisch/deutsch/türkisch) auf dem Album. Bei diesem Lied haben die Musiker Heinz Rudolf Kunze, Tayfun Ünlü und Dani Suara sowohl textlich als auch stimmlich mitgewirkt. Für die gelungene musikalische Umsetzung zeichnet natürlich federführend die derzeitige Band-Besetzung verantwortlich: Dazu gehören Matthias Ulmer (Keyboard, Gesang), John Vooijs, Uwe Metzler (Gitarre) und Peter Kumpf (Schlagzeug).