08.05.2018

BLUMHOUSE PRÄSENTIERT:
WAHRHEIT ODER PFLICHT


© Universal Pictures International

Die kalifornische College-Studentin Olivia lässt sich nur ungern von ihrer besten Freundin Markie überzeugen, den letzten Spring Break vor ihrem Abschluss in Mexiko zu verbringen. Dort angekommen, sind ihre Bedenken aber schnell vergessen und sie feiert ausgelassen mit ihren Freunden. Während einer Partynacht lernt sie den charmanten Carter kennen, der die Gruppe zu einer geheimnisvollen Höhle führt und sie überredet, das Partyspiel „Wahrheit oder Pflicht“ zu spielen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





BLUMHOUSE PRÄSENTIERT:
WAHRHEIT ODER PFLICHT

USA 2018 | Universal Pictures International Germany
Start: 10. Mai 2018
Regie: Jeff Wadlow
Darsteller: Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane


Großes Gewinnspiel

Zum Kinostart verlosen wir:
2x Bluetooth Lautsprecher
2x Poster
Einfach eine EMail an wildgewinnspiel@gmail.com
mit dem Stichwort WAHRHEIT, inkl. Namen und Adresse. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2018.

Eine Bar-Auszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ausgeschlossen

 


Bei einem Trip in Mexiko werden die Studentin Olivia (Lucy Hale), ihre beste Freundin Markie (Violett Beane) und andere Freunde von ihrer Urlaubsbekanntschaft Carter (Landon Liboiron) zu einem vermeintlich harmlosen Wahrheit-oder-Pflicht-Spiel in einer mysteriösen Höhle überredet. Dabei verhält sich Carter merkwürdig, doch erst als Olivia wieder zu Hause ist, nimmt sie sich seine Warnungen zu Herzen: Das Spiel ist echter, als sie glaubt, und nun sind auch sie und ihre Freunde ein Teil davon – ob sie wollen oder nicht. Olivia hat jetzt grauenhafte Visionen und sie muss bald feststellen, dass fortan jeder ihrer Mitspieler eines brutalen Todes stirbt, der nicht die Wahrheit sagt oder eine Mutprobe verweigert. In der verzweifelten Hoffnung, dem tödlichen Spiel doch noch zu entrinnen, machen sich die überlebenden Freunde auf den erneuten Weg nach Mexiko, wo sie den grausamen Spuk beenden wollen...


© Universal Pictures International

Mit „Wahrheit oder Pflicht“ präsentiert Regisseur Jeff Wadlow einen spannenden Horror-Thriller, der mit einer intelligenten Handlung aufwartet und auch schauspielerisch zu überzeugen weiß. Mit Lucy Hale (Pretty Little Liars) und Tyler Posey (Teen Wolf) sehen wir zwei aufstrebende Jungstars in den Hauptrollen. Weitere Rollen verkörpern Violett Beane, Hayden Szeto, Landon Liboiron, Sophia Taylor Ali und Nolan Gerard Funk. Sie spielen ihre Rollen allesamt gut, was für einen Horrorfilm sehr wichtig ist. Allzu schnell bewirkt schlechtes oder übertriebenes Schauspiel einen erheblichen Spannungsabfall für den Film, was sich gerade im Horror-Genre als fatal erweist. Produziert wurde der Film von Jason Blum, dessen Thriller „Geo Out“ mit dem Oscar für das beste Originaldrehbuch ausgezeichnet wurde. Der Film war dort auch als bester Film, für die beste Regie und Daniel Kaluuya als bester Hauptdarsteller nominiert.

„Wahrheit oder Pflicht“ will ernst genommen werden. Das Böse lauert in diesem Film hinter jeder Ecke. Es kann jederzeit auftauchen. Der Zuschauer ist ständiger Spannung ausgesetzt. Trotzdem wirkt der Film an keiner Stelle gewollt oder gar zu übertrieben. Der Regisseur nimmt sich viel Zeit die Personenkonstellationen auszuloten. Dabei erfährt man eine Menge an Hintergründen zu den einzelnen Figuren, was für die Handlung von Bedeutung ist. In diesem Film sind alle Sinne gefordert. Das "Blumhouse" im Filmnamen bezieht sich auf Blumhouse Productions. Das ist eine von Jason Blum im Jahr 2000 gegründete US-amerikanische Filmproduktionsgesellschaft. Das Unternehmen ist vor allem für seine günstig produzierten und dadurch meist sehr profitablen Horrorfilme bekannt.