09.05.2018

JENNY – Echt Gerecht


© Universum Film GmbH

Die ehrlich-direkte Jenny Kramer ist eine alleinerziehende Mutter, die mitten in einem Prozess gegen ihren Ex-Mann steckt, von dem sie Unterhalt fordert. Als bei einer entsprechenden Verhandlung ihr Anwalt Maximilian Mertens allerdings nicht auftaucht, will sie dem in dessen Büro mal ordentlich die Meinung sagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



JENNY -ECHT GERECHT - Staffel 1

Deutschland 2017 | Universum Film GmbH
: 04. Mai 2018
Darsteller: Birte Hanusrichter, August Wittgenstein,
Peter Benedict, Isabell Polak, Isaak Dentler

 

 



Jenny Kramer ist eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern von zwei verschiedenen Vätern, die wegen ihrer ehrlich-direkten Art und ihres aufbrausenden Verhaltens ständig aneckt und nicht nur einmal ihren Job verloren hat. Nachdem ihr Pro-Bono-Anwalt Maximilian Mertens zur Verhandlung um Unterhalt gegen ihren Ex-Mann einfach nicht aufgetaucht ist, schlägt sie in der Kanzlei "Von Bergen & Partner" auf, um ihm gehörig die Meinung zu geigen. Als der Anwalt sie im Vorzimmer abblitzen und warten lässt, trifft Jenny auf die Tochter des Kanzleichefs, Agnes von Bergen, die die Mandantin prompt für die neue Bürohilfe hält. Und so kommt es, dass Jenny Kramer, die gerade dringend einen neuen Job braucht, stolz ihren neuen Schreibtisch im engen Kopierraum einräumt.

© Universum Film GmbH

Sehr zum Entsetzen von Maximilian, dem sie fortan sein Nicht-Erscheinen vor Gericht immer wieder genüsslich unter die Nase reibt. Jenny kann dank ihres gesunden Menschenverstands auch ohne Jura-Studium und Paragraphen-Kenntnis jedem ihrer Vorgesetzten das Wasser reichen und lässt sich von niemandem kleinkriegen.Ihren neuen Chef macht Jenny mit ihrer chaotischen und sprunghaften Art verrückt – aber irgendwie imponiert es dem "Kopf-Mensch" doch, wie hochemotional und engagiert sie an die Fälle herangeht und damit auch noch erfolgreich ist!

Aktuell ist die erste Staffel von „Jenny – Echt gerecht“ auf DVD erschienen. Die Serienspezialisten Andreas Menck („Club der roten Bänder“) und Nina Wolfrum („Anna und die Liebe“) sowie Florian Eichinger („Nordstrand“) haben eine Serie entwickelt, die spannende Gute-Laune-Unterhaltung mit den privaten und beruflichen Herausforderungen einer alleinerziehenden Mutter verknüpft. Dabei kommt der Humor nicht zu kurz. Der Spagat zwischen einem ernsten gesellschaftlichen Thema und leichter Unterhaltung wird dabei sehr gut umgesetzt. Schließlich ist es eine Serie, die für die ganze Familie geeignet ist. In der Hauptrolle kann Birte Hanusrichter („Katie Fforde“, „Soko Stuttgart“) als direkte, schlagfertige Mutter, die den Spagat zwischen Familie und Beruf bewältigen muss, überzeugen. Neben ihr agieren August Wittgenstein („Ku’damm 56 & 59“), Peter Benedict („A Cure for Wellness“), Isaak Dentler („Tatort“) und Isabell Polak („Club der roten Bänder“). Die Serie lief auf RTL und konnte dort sehr ansprechende Quoten verzeichnen. Dabei hatte die Serie es von Anfang an nicht gerade leicht, musste sie doch insgesamt sechsmal gegen Fußballspiele in anderen Sendern antreten. Es bleibt zu wünschen, dass es eine zweite Staffel von „Jenny – Echt gerecht“ geben wird. Serien, die unterhaltsam sind und dabei diese gewisse Leichtigkeit ausstrahlen, sind rar.