DVD & BLU-RAY | 26.05.2021

SHREK - Der tollkühne Held

Es war einmal ein großer grüner Oger namens Shrek, der am allerliebsten allein in seinen Sümpfen lebte. Doch dann vertreibt der fiese Lord Farquaad alle Fabelwesen von seinen Ländereien und auf einmal ist Shreks einsamer Sumpf ziemlich überfüllt. Zum 20. Jubiläum des tollkühnen Helden erscheint der Filmklassiker erstmals als 4K Ultra HD.

von Richard-Heinrich Tarenz


© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Eigentlich wohnt Shrek (Originalstimme: Mike Myers) grün und abgeschieden in seinem Sumpf und lässt sich von niemandem stören. Doch als der böse Lord Farquaad (Originalstimme: John Lithgow) alle Märchenwesen aus Duloc vertreibt, flieht ein Teil von ihnen zu Shrek und nimmt seine Wohnung in Beschlag. Zusammen mit einem plappernden Esel (Originalstimme: Eddie Murphy) zieht er aus, um für Lord Farquaad die schöne Prinzessin Fiona als Frau zu gewinnen. Schafft er das, darf er seinen Sumpf wieder für sich alleine haben. Doch die Aufgabe ist nicht so leicht - denn Fiona lebt in einem Turm, den ein Drache bewacht…

Als „Shrek - Der tollkühne Held“ vor 20 Jahren in den Kinos lief, waren die Reaktionen divers. Der Titelheld in diesem ist so ganz anders als die bis dahin bekannte Figuren in Animationsfilmen. Shrek verfügt über keine guten Manieren, ist grün, groß und hat viele charakterliche Ecken und Kanten. Er passt so gar nicht in die stromlinienförmig angelegten Helden aus Kinderfilmen. Das fängt schon beim Namen an. Er ist eine Reminiszenz an Max Schreck, dem legendären Nosferatu-Darsteller der Stummfilmzeit. Shrek wohnt im Wald, wird immer mal wieder von ausgebrachten Dorfbewohnern mit Fackeln und Heugabeln besucht, benutzt Bücher als Klopapier und dreht mit Vorliebe Kerzen aus Ohrenschmalz. Entstanden ist Shrek bei Dreamworks, jenem Filmstudio, das 1994 von Steven Spielberg, Jeffrey Katzenberg und David Geffen gegründet wurde. Die Animationstechnik in „Shrek - Der tollkühne Held“, der nun erstmals als 4K Ultra HD erscheint, kann sich auch nach 20 Jahren sehen lassen.

Doch was bei diesem Film viel mehr ins Gewicht fällt ist die unterhaltsame und witzige Handlung. Und dann gibt es noch die schier unendlichen Anspielungen auf diverse Serien und Filme. Man entdeckt immer wieder neue witzige Details in diesem Film, der sehr gut gealtert ist. An dieser Stelle seien nur „Matrix“, „Helden in Strumpfhosen“ und „Ein Königreich für ein Lama“ erwähnt. Die legendäre „Riverdance“-Anspielung ist bereits in die gegenwärtige Popkultur eingegangen. Zugleich ist der Film eine bitterböse Abrechnung von Dreamworks mit der kindergerechten Idylle von Konkurrent Disney. Nun also erscheint pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum der Animationsklassiker erstmals als 4k Ultra HD mit einer ganzen Menge an Bonusmaterial, dass die Herzen aller Fans höher schlagen lassen wird. Ferner enthält die Jubiläumsausgabe von „Shrek - Der tollkühne Held“ eine Blu-ray-Fassung. Der Film erhielt 2002 den Oscar als bester animierter Spielfilm, das Drehbuch wurde für einen weiteren Oscar nominiert. „Shrek - Der tollkühne Held“ ist gleichermaßen für Kinder und Erwachsene interessant und unterhaltsam und hat wie kaum ein zweiter Animationsfilm die Popkultur beeinflusst.


© Universal Studios. Alle Rechte vorbehalten.

Nach dem großen Erfolg von „Shrek – Der tollkühne Held“ war es nur eine Frage der Zeit, bis es Fortsetzungen rund um den liebenswerten grünen Oger geben werde. 2004 wurde die erste Fortsetzung des Films, „Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück“, veröffentlicht. „Shrek der Dritte“ kam am 21. Juni 2007 in die deutschen Kinos. Im gleichen Jahr erschien für das Fernsehen der rund 30-minütige Weihnachtsfilm „Shrek – Oh du Shrekliche“. Im Jahr 2009 etablierte sich eine Musical-Fassung des ersten Films am New Yorker Broadway mit Brian D'Arcy James, Sutton Forster, Daniel Breaker und Christopher Sieber. 2010 erschien für das Fernsehen das 21-minütige Halloween-Spezial „Scared Shrekless“ („Er-Shrek dich nicht!“). 2010 kam schließlich der vierte Teil der Filmreihe mit dem Titel „Für immer Shrek“ in die deutschen Kinos.

Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück
Kurz nachdem Fiona und Shrek aus ihren Flitterwochen zurückgekehrt sind, erhalten sie von Fionas Eltern eine Nachricht. Der Bote verliest, dass das Heerscherpaar des Landes "Far Far Away" ihren neuen Schwiegersohn kennen lernen und zu Ehren des Paares ein Bankett veranstalten möchte.

Shrek der Dritte
Was andere freuen würde, erfüllt den Oger Shrek nur mit Schaudern: Er und seine Frau Fiona werden offizielle Thronfolger des Königspaares Lillian und Harold. Zudem steckt König Harold immer noch im Körper eines Frosches fest.

Für immer Shrek
Shrek hat sich einem bösen Drachen gestellt, eine wunderschöne Prinzessin beschützt und das Königreich der Schwiegereltern gerettet. Kann es da überhaupt noch eine neue Herausforderung für einen Oger geben? Nun, für diesen Oger heißt das neueste Abenteuer, ein gezähmtes Leben im Kreise seiner Familie zu führen.


SHREK - DER TOLLKÜHNE HELD
(4K Ultra HD + Blu-ray 2D)

ET: 27.05.21 | FSK 0
R: Andrew Adamson, Vicky Jenson | Animation
USA 2001 | Universal Pictures Germany GmbH

Bonusmaterial: Enthält 4K UHD & Blu-ray, Smash Mouth "I'm believer", Shrek das Musical "What´s up Duloc?",
Filmkommentar mit den Regisseuren Andrew Adamson & Vicky Jenson und dem Produzenten Aron Warner


 

AGB | IMPRESSUM