Startseite > Kultur > Literatur | 29.04.2020

HÖRBUCH
Der größte Kapitän aller Zeiten

Als der dekorierte Kapitän zum letzten Mal die Landungsbrücke hinabsteigt, übernimmt ein Mann mit einer gelben Feder im Haar das Ruder. Ohne jegliche Kenntnisse der nautischen Navigation oder des Seerechts schwört er feierlich, alles anders und besser zu machen als sein Vorgänger. Zusammen mit den Upskirt Boys mischt der Kapitän die Passagiere ordentlich auf, schreibt seine Träume und Visionen täglich auf das Weiße Brett in der Cafeteria, prahlt mit seiner vorbildlichen Anatomie, verschlingt Cheeseburger und wirft jeden über Bord, der ihm missfällt. Doch als eines Tages ein berühmter Pirat an Bord geht, der von den Passagieren lange gefürchtet, aber vom Kapitän verehrt wurde, weil er oben ohne auf Pferden gut aussieht, kommt alles ins Wanken.

von Richard-Heinrich Tarenz

Mit „Der größte Kapitän aller Zeiten“ ist nun ein Hörbuch erschienen, dass es in sich hat. Erfolgsautor Dave Eggers („Der Circle“) präsentiert eine wortgewaltige und sehr unterhaltsame Satire auf die USA. Das Hörbuch erscheint als ungekürzte Lesung. Als Sprecher konnte Matthias Matschke gewonnen werden, der 2020 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde. Ihm zuzuhören ist eine wahre Freude. Er erweckt den Bestseller von Dave Eggers mit seinen Worten, seiner einfühlsamen Stimme und seiner ganz eigenen Art zum Leben und verzaubert die Zuhörer. Aber neben einer handwerklich perfekten Umsetzung hat das Hörbuch noch eine ganze Menge mehr zu bieten.

Das absurd-surreale Format dieser Geschichte ist der perfekte Rahmen für eine kritische Beschäftigung mit den heutigen USA unter Donald Trump, wobei es gelegentlich erscheint, als ob die Realität in all ihrer Absurdität jede noch so gelungene Satire zu übertrumpfen mag. Schon der Anfang ist köstlich und macht viel Spaß. Etwa wenn der neue Kapitän auf dem Schiff, dass den passenden Namen „Glory“ trägt in einer ersten Amtshandlung alle Bücher entsorgt die darüber Auskunft geben wie man ein solches Schiff navigiert. Dann entlässt er die Offiziere und wirft missliebige Personen von Bord. Da hat natürlich auch gesunder Menschenverstand keine Chance mehr.

Gegen Ende tauchen dann noch zwei andere große Schiffe auf. Ähnlichkeiten mit der VR China und Russland sind nicht zufällig und gewollt. Dave Eggers versteht es sehr gut die Geschichte zu verdichten, was eine sehr hohe Folge an Witzen und Gags zur Folge hat. In der Kürze liegt die Würze. Mit 2 Stunden und 30 Minuten hat das Hörbuch eine überschaubare Länge. Das ist nicht verkehrt, weil man irgendwann die Eskapaden und Ergüsse des Kapitäns nur noch schwer ertragen kann. Das Ende wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten, da man sich dieses Hörbuch nicht entgehen und bis zum Ende genießen sollte. In diesen Krisenzeiten bietet dieses Buch intelligente Unterhaltung, die nachdenklich macht und zugleich sehr witzig ist.


Dave Eggers – DER GRÖSSTE KAPITÄN ALLER ZEITEN
Der Hörverlag | Hörbuch: 2 Stunden und 36 Minuten | 13. April 2020

 

AGB | IMPRESSUM