DVD & BLU-RAY | 12.08.2020

Valentine - The Dark Avenger

Die tropische Metropole Batavia City ächzt unter Korruption und Verbrechen. Die Polizei ist heillos überfordert. Mit dem Auftauchen des maskierten Superschurken Shadow droht das Pulverfass zu explodieren. Inmitten dieses Chaos sucht der erfolglose Filmregisseur Bono händeringend nach einer Heldin für ein neues Projekt.

von Richard-Heinrich Tarenz


© Busch Media Group

Batavia City, eine tropische Metropole, war einmal eine wunderschöne Stadt, nun ist sie nicht mehr sicher. Es grassieren Raub, Gewalt und Kriminalität. Inmitten dieser chaotischen Stadt arbeitet Maya (Estelle Linden) als Kellnerin. Sie träumt davon, irgendwann Schauspielerin zu werden. Als sie ein paar Typen vermöbelt, die aufdringlich geworden sind, kommt Maya ihrem Traum näher: Der Regisseur Bono (Matthew Settle) wird auf sie aufmerksam und macht sie zur maskierten Rächerin Valentine. Wenn sie durch die Stadt zieht und Gangster verkloppt, filmt Bono mit. Er fängt wilde Verfolgungs-jagden und harte Kämpfe mit der Kamera ein. Valentine wird die Heldin der Stadt Batavia. Doch mit ihren Heldentaten zieht sie die Aufmerksamkeit des maskierten Superschurken Shadow auf sich. Alles läuft auf eine große Konfrontation hinaus…

„Valentine – The Dark Avenger“ ist die gelungene und spannende Verfilmung der erfolgreichen indonesischen Comicreihe. Zugleich beweist das indonesische Kino erneut seine qualitativ respektable Stellung in der internationalen Filmszene. Besonders im Genrefilm kann das südostasiatische Land immer wieder punkten. Man denke nur an die „The-Raid“-Reihe.


© Busch Media Group

Nun also ein Superheldinnen-Film, der auf der Comic-Reihe von s
Skylar Comics basiert, unter der Regie von Ubay Fox und Agus Pestol. Auch wenn der Film, der nun auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wird, in technischer Hinsicht sich mit den Blockbustern aus dem Hause Marvel und DC vergleichen lässt, kann er dennoch punkten mit einer interessanten Handlung und engagierten Darstellerinnen und Darstellern. Der Film erfindet dabei das Genre nicht neu, sondern präsentiert sich als grundsolider Superheldinnenfilm, der Unterhaltung und Action gut miteinander vereint. Grundsätzlich geht es um die Genese einer Superheldin, was man aus vielen Filmen kennt.

In diesem Fall erinnert die Superheldin jedoch mehr an jene Superhelden aus „Kick Ass“, als den Superhelden aus „Batman“ oder „Iron Man“. Dabei thematisiert der Film gesellschaftliche Missstände, wie fehlende Werte, wachsende Kriminalität und Verarmung der Menschen, gegen die es sich lohnt aufzustehen und zu kämpfen. Auch wenn Estelle Linden schauspielerische Fähigkeiten, gerade in emotionaler Hinsicht, limitiert sind, macht sie ihre Sache sehr gut und kann die Vielschichtigkeit ihrer Rolle gut transportieren. Der Film ist schnell geschnitten und bietet flotte Actionszenen, die man so aus dem indonesischen Genrekino kennt. Die Kampfchoreographien lassen kaum Wünsche übrig und bestätigen den positiven Gesamteindruck.

 

VALENTINE - The Dark Avenger

Indonesien 2017 | Busch Media Group | : 14. August 2020 (FSK 16)
R: Agus Pestol, Ubay Fox | D: Estelle Linden, Matthew Settle, Arie Dagienkz, Ahmad Affandy



AGB | IMPRESSUM