DVD & BLU-RAY | 08.09.2021

Wir können nicht anders

Nachdem Samuel und Edda eine gemeinsame Nacht in seinem Campingbus verbracht haben, entschließt sie sich kurzerhand, ihn zu einem Nikolaus-Trip mit in ihre alte Heimat zu nehmen. Doch diese hat sie aus gutem Grund hinter sich gelassen, denn es ist die absolut trostlose Provinz. Die Reise läuft schnell aus dem Ruder.

von Franziska Keil


© DCM

NSamuel (Kostja Ullmann) und Edda (Alli Neumann) haben eine gemeinsame Nacht in einem Campingbus verbracht, weswegen er sich kurzerhand von ihr zu einem Nikolaus-Trip in ihre alte Heimat überreden lässt. Diese hat sie aus gutem Grund hinter sich gelassen und seit fünf Jahren nicht mehr betreten, denn es ist die absolut trostlose Provinz. Doch die Reise läuft bald aus dem Ruder, als Samuel darüber stolpert, wie ein paar zwielichtige Typen einen Mann hinrichten wollen. Bald überschlagen sich die Ereignisse – und es wird sehr blutig. Samuel und Edda müssen gemeinsam ums Überleben kämpfen und das werden sie. In 24 Stunden werden daher ein paar Leichen die trostlose Gegend „bereichern“…

„Wir können nicht anders“ von Regisseur Detlev Buck („Die Vermessung der Welt“) ist eine unterhaltsame Gangster-Komödie mit jeder Menge schwarzem Humor. Der Film sollte eigentlich in den Kinos starten, doch dann kam die Pandemie und die Pläne wurden geändert. So erschien der Film auf Netflix und nun für den Heimkinomarkt. Das ist eine gute Sache, denn diese Komödie hat ein breites Publikum verdient. Auch wenn die Handlung nicht sonderlich originell ist, macht der Film Spaß. Er punktet mit jeder Menge Lokalkolorit und erinnert in seinen besten Momenten an „Fargo“. Die skurrilen Gewohnheiten der ländlichen Bevölkerung werden von Buck sehr schön eingefangen und teilweise grotesk überhöht.

Die Gewaltspirale wird in diesem Film konsequent gesteigert, bis sich die Handlung in einem grandios-verrückten Finale entlädt. Auf dem Land gehen die Uhren halt doch ein wenig anders. Doch bei aller Verrücktheit bewahrt sich der Film bis zum Schluss seinen trockenen Humor. Dadurch wird das blutige Geschehen auf dem Bildschirm immer wieder ironisch gebrochen. Großartig skurril sind diesbezüglich die Auftritte von Peter Kurth in der Sauna und von Detlev Buck als Dorfbürgermeister. Hier bleibt kein Auge trocken. Es sind die kleinen Details in diesem Film, die ihn so besonders machen. Hier wurde mit viel Liebe für das Detail gearbeitet.


WIR KÖNNEN NICHT ANDERS

VÖ: 03.09.21: Digital / 10.09.21: DVD & Blu-Ray | FSK 6
R: Detlev Buck | D: Kostja Ullmann, Alli Neumann, Sophia Thomalla
Deutschland 2020 | DCM



AGB | IMPRESSUM